34-Jähriger stürzt bei Arbeiten für Kühlanlage sechs Meter in die Tiefe

von
09. Juni 2020, 06:47 Uhr

Ein 34 Jahre alter Mann ist bei einem Arbeitsunfall in Neubrandenburg schwer verletzt worden. Der Mann stürzte bei Arbeiten zum Einbau einer Kühlanlage in einer Halle sechs Meter in die Tiefe, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Verletzten in eine Klinik. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wie es zu dem Unfall am Montag kam.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen