30 Jahre MV: Armin Tebben : Der Direktor, die Stasi und die Treuhand

von 18. Juni 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ist er der legitime Nachfolger des Herzogs? Landtagsdirektor Armin Tebben in seinem Reich.  Fotos: volker bohlmann
Ist er der legitime Nachfolger des Herzogs? Landtagsdirektor Armin Tebben in seinem Reich. Fotos: volker bohlmann

Mit der Wende kam der heutige Verwaltungschef des MV-Parlaments in den Osten. Doch auch zuvor hat er schon Erfahrungen mit den Menschen hier gemacht - gute und weniger gute. Das blieb auch nach dem Mauerfall so. Armin Tebben ist der heimliche Regent im Schweriner Schloss.

Auf den ersten Blick erfüllt der gebürtige Westfale so allerlei West-Ost-Klischees: Mit der Wende in die fernen Buschzulagen-Gebiete gekommen, nah an einer mächtigen Partei, Jurist, der gut dotierte Posten im Osten übernahm. 30 Jahre MV Folge 11: Armin Tebben  Und auf den zweiten Blick? Es war Mitte der achtziger Jahre, als Tebben seine Frau in Potsd...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite