zur Navigation springen

Malchow : 300 Menschen protestieren gegen Aus für Südbahn

vom

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2014 | 17:42 Uhr

Mit einer Menschenkette haben am Sonntag in Malchow rund 300 Demonstranten für den Erhalt der sogenannten Südbahn protestiert. Das sagte ein Sprecher der Bürgerinitiative Pro Schiene.

Der Protest werde weitergehen: „Das Schweigen der Landesregierung ist eher eine Einladung, hier weiterzumachen. Das wird ein heißer Herbst.“  Verkehrsminister Christian Pegel (SPD) will auf der Strecke zwischen Hagenow und Neustrelitz den Abschnitt zwischen Parchim und Malchow stilllegen. Dort sollen die Züge von Dezember an durch preiswertere Busse ersetzt werden. Grund sei die geringe Auslastung der Bahn. Das Land hofft, von bisher zehn Millionen Euro an Zuschüssen im Jahr für die Südbahn künftig drei bis vier Millionen einsparen zu können.Bereits am vergangenen Wochenende waren etwa 350 Menschen in Lübz für den Erhalt der Bahnverbindung auf die Straße gegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen