Neue Behörde : 17 Schlösser und Gärten – eine Herrin

Pirko Kristin Zinnow, Direktorin Staatliche Schlösser und Gärten
Pirko Kristin Zinnow, Direktorin Staatliche Schlösser und Gärten

Kunstschätze des Landes in neuer Behörde vereint

svz.de von
09. Januar 2018, 05:00 Uhr

Auf einem Festakt im Staatlichen Museum Schwerin wurde gestern die Direktorin der zu Jahresbeginn neu geschaffenen Oberen Landesbehörde „Staatliche Schlösser, Gärten und Kunstsammlungen Mecklenburg-Vorpommern“, Dr. Pirko Kristin Zinnow, in ihr Amt eingeführt. Die neue Institution mit 140 Mitarbeitern ist beim Finanzministerium angesiedelt.

Die Behörde mit Sitz in Schwerin vereint fortan das Staatliche Museum Schwerin mit seinen Schlössern Schwerin, Ludwigslust und Güstrow, bisher im Zuständigkeitsbereich des Bildungsministeriums, die Schlösser- und Gärtenverwaltung des Finanzministeriums mit seinen Schlössern Bothmer, Mirow und Granitz sowie die Schlösser- und Gärtenverwaltung des Betriebs für Bau und Liegenschaften MV unter einem Dach.

Die Zusammenlegung, ein Beschluss des Landtages vom vergangenen Jahr, geht zurück auf eine Empfehlung des Beratungsunternehmens Exponatius, das bereits im Jahr 2013 die Zersplitterung der Zuständigkeiten als Hemmnis für eine effektive Vermarktung und Verwaltung von Staatlichem Museum sowie der Schlösser und Gärten kritisiert hatte.

Wie Pirko Kristin Zinnow gegenüber unserer Redaktion sagte, will sie darauf einwirken, mehr Besucher für die Museen und Gärten zu gewinnen. „Neben großen Sonderausstellungen, die eher ein Fachpublikum ansprechen, müssen wir mehr einheimische Gäste begeistern, indem wir z. B. Kunst aus dem Land zeigen und uns auch der jungen Kunst widmen.“ Es gäbe bereits gute Angebote für Kinder und Familien. Dieser Bereich müsse ausgebaut werden.

„Breitenwirkung und Exzellenz in der Museumsarbeit sind kein Widerspruch“, so gestern auch Finanzminister Mathias Brodkorb (SPD). Staatliches Museum Schwerin und die Gärten und Schlösser müssten künftig gleichberechtigt miteinander auch überregional aufs Land aufmerksam machen. Pirko Kristin Zinnow, die von 2013 bis 2017 Bevollmächtigte des Landes MV in Berlin war, will in den nächsten Wochen auf einer Schlössertour von Rügen bis Mirow ihre neuen Mitarbeiter kennenlernen – vom Forstarbeiter bis zum Kunstwissenschaftler.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen