zur Navigation springen

Berliner Zoo : Zoobesucher sehen bald Fritz

vom

svz.de von
erstellt am 03.Mär.2017 | 21:00 Uhr

Der kleine Eisbär Fritz im Berliner Tierpark soll bald für Besucher zu sehen sein. „Wir rechnen mit Mitte bis Ende März, es kann aber auch alles schneller gehen“, sagte eine Sprecherin. „Fritz wird gerade immer kräftiger und frecher. Er kommt aber noch nicht ganz auf das Klettergerüst hoch, das wir ihm gebaut haben.“ Gern balgt sich der vier Monate alte Eisbär nun auch mit seiner Mutter Tonja. Das Außengehege wird gerade für seine Bedürfnisse umgestaltet.

Bei der jährlichen Inventur in Zoo und Tierpark haben Mitarbeiter am Jahresende genau 28 460 Tiere aus 2153 Arten gezählt - Von A wie Axolotl bis Z wie Zebramanguste. Größter Bewohner ist der 2,86 Meter große und und 4,5 Tonnen schwere Elefantenbulle Tembo im Tierpark.

Der winzige Roborowski-Zwerghamster im Nachttierhaus im Zoo bringt hingegen nur 25 Gramm auf die Waage. Nachwuchs gab es zum Beispiel auch bei den Roten Riesenkängurus, den Böhm-Zebras und den kalifornischen Seelöwen im Zoo.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen