Inzidenzwert unter 90 : Wirtschaft und Freie Wähler fordern Öffnungsdebatte in Brandenburg

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 07. Februar 2021, 18:50 Uhr

svz+ Logo
Was Eltern fordern, wollen jetzt auch die Freien Wähler. Bei einer Inzidenz unter 100 sollten Kitas Grund- und Berufsschulen sowie Friseure wieder geöffnet werden.
Was Eltern fordern, wollen jetzt auch die Freien Wähler. Bei einer Inzidenz unter 100 sollten Kitas Grund- und Berufsschulen sowie Friseure wieder geöffnet werden.

Zudem sind die ersten 9600 Impfdosen von AstraZeneca eingetroffen.

Brandenburgs Landeshauptstadt Potsdam hat als erste Kommune im Land die Grenze von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern unterschritten. Das teilte das Potsdamer Gesundheitsministerium am Sonntag mit. Demnach liegt der landesweite Inzidenzwert ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite