Energiearmut in Brandenburg : Weniger Strom- aber mehr Gassperren

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 27. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Plötzlich geht nichts mehr, der Stromzähler steht still.
Plötzlich geht nichts mehr, der Stromzähler steht still.

Brandenburger Linke: Energiearmut wird immer größeres Problem

Immer weniger Brandenburgern wird wegen unbezahlter Rechnungen der Strom abgedreht. Wie aus einer Antwort des Potsdamer Wirtschaftsministeriums auf eine „Kleine Anfrage“ des Fraktionsvorsitzenden der Linken im Landtag, Sebastian Walter, hervorgeht, wurden 2019 noch 6780 mal Anschlüsse abgeklemmt. Im Jahr 2017 gab es in Brandenburg noch 7908 Stromsperre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite