Arbeitsmarkt in Brandenburg : Weniger Arbeitslose als befürchtet

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 06. Januar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Mehr Arbeitslose, aber nicht so schlimm wie befürchtet – so die Bilanz der Arbeitsagentur
Mehr Arbeitslose, aber nicht so schlimm wie befürchtet – so die Bilanz der Arbeitsagentur

Brandenburgs Agentur für Arbeit zieht verhalten positive Bilanz für 2020 / Trotz Corona auch positive Signale am Arbeitsmarkt

Das Coronajahr 2020 hat in Brandenburg weniger Arbeitsplätze gekostet als zunächst befürchtet. Das sagte die Direktorin der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit, Ramona Schröder, am Dienstag in einer Videokonferenz. In Brandenburg registrierten die Arbeitsagenturen und Jobcenter demnach 81 421 Arbeitslose. Das sind 1322 meh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite