Investitionsbank : Wenig Betrug bei Coronahilfen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 22. Januar 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Investitionsbank des Landes zieht eine positive Bilanz der Corona-Hilfen und weiterer Förderungen.
Die Investitionsbank des Landes zieht eine positive Bilanz der Corona-Hilfen und weiterer Förderungen.

Investitionsbank Brandenburg unterstützte im Vorjahr 64 000 Unternehmen und Solo-Selbstständige

In Brandenburg wurden nach Angaben der Investitions- und Landesbank (ILB) seit Beginn des ersten Corona-Lockdowns 230 Verfahren wegen mutmaßlichen Betrugs mit den Corona-Hilfen eingeleitet. Rund 200 davon seien aus dem Bereich der Geldwäsche gekommen, sagte der Vorstandsvorsitzende der ILB, Tilmann Stenger, am Donnerstag. Auf Konten, auf denen es lang...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite