Brandenburg : Verkehrsunfälle gehen deutlich zurück

von 17. September 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
Bei den aktuellen „Safety Days“ wird in Brandenburg verstärkt kontrolliert.
Bei den aktuellen „Safety Days“ wird in Brandenburg verstärkt kontrolliert.

Überhöhte Geschwindigkeit bleibt Unfallursache Nummer eins. Polizeikontrollen bei „Safety Days“

Auf den Straßen in Brandenburg passieren immer weniger Unfälle – aber zugleich gehen immer mehr Unfälle auf überhöhte Geschwindigkeit zurück. Das geht aus einer aktuellen Statistik hervor, die das Polizeipräsidium Land Brandenburg am Donnerstag veröffentlicht hat. Demnach gab es von Januar bis August dieses Jahres 46 572 Verkehrsunfälle in Brandenburg....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite