Land will ÖPNV unterstützen : Verkehrsbetriebe fahren Verluste ein

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 11. Juni 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Allmählich kehrt Normalität im öffentlichen Personennahverkehr in Brandenburg zurück, doch die Corona-Pandemie hat ein erhebliches Loch in die Kassen gerissen.
Allmählich kehrt Normalität im öffentlichen Personennahverkehr in Brandenburg zurück, doch die Corona-Pandemie hat ein erhebliches Loch in die Kassen gerissen.

Brandenburger Unternehmen beziffern Einnahmeausfälle von rund 116 Millionen Euro

Im Brandenburger Nahverkehr kehrt nach Ansicht von Verkehrsminister Guido Beermann (CDU) allmählich wieder die Normalität zurück. „Die mit Personal besetzten Fahrscheinausgaben haben wieder geöffnet, die Fahrscheinkontrollen finden wieder statt“, sagte Beermann am Donnerstag im Verkehrsausschuss des Brandenburger Landtags. Während der Corona-Pandemie h...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite