zur Navigation springen

Unfall bei Wittstock : "Fusion"-Besucher verunglücken auf der Heimreise

vom

Die "Fusion" ist vorbei. Heimfahrt für die Tausenden Besucher. Auf der L14 endete diese für fünf Personen vorerst mit einem schweren Unfall. Ihr Wohnwagen schaukelte sich auf...

svz.de von
erstellt am 04.Jul.2016 | 16:53 Uhr

Auf der L14 zwischen Wittstock und Kyritz hat sich am Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Fünf Personen wurden dabei verletzt, teilte die Polizei mit. Glücklicherweise wurden die Insassen aber nur leicht verletzt.

Die Festival-Besucher, die auf dem Heimweg von der "Fusion" in Lärz waren, wollten weiter nach Rathenow. Aus bisher ungeklärter Ursache schaukelte sich ihr Wohnanhänger auf, kam ins Schleudern und prallte anschließend gegen einen Baum. Der Wohnwagen wurde dabei vom Zugfahrzeug abgerissen. Das Fahrzeug überschlug sich daraufhin und blieb auf dem Dach liegen.

Die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Kyritz konnten die Personen aber schnell aus ihrem Fahrzeug retten. Vor Ort waren mehrere Rettungswagen und ein ebenfalls alarmierter Rettungshubschrauber aus Perleberg.

Die L14 musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen