Wegen Kontakten zu Rechtsextremen : Verfassungsschutz-Kontrolle weiterhin ohne AfD-Vertreter

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 29. April 2021, 23:30 Uhr

svz+ Logo
IIn der Parlamentarischen Kontrollkommission des Brandenburger Landtags zur Überwachung des Verfassungsschutzes bleibt der AfD-Stuhl weiterhin leer (Symbolbild).
IIn der Parlamentarischen Kontrollkommission des Brandenburger Landtags zur Überwachung des Verfassungsschutzes bleibt der AfD-Stuhl weiterhin leer (Symbolbild).

Landesverband steht selbst unter Beobachtung. AfD-Sitz seit Beginn der Legislaturperiode unbesetzt

Brandenburgs AfD ist weiterhin nicht in der „Parlamentarischen Kontrollkommission“ (PKK) vertreten, die den Verfassungsschutz des Landes überwachen soll. Nachdem in der Landtagssitzung am Mittwoch der Abgeordnete Volker Nothing nicht in das Gremium gewählt wurde, scheiterte am Donnerstag auch sein Fraktionskollege Lars Hünich in einer geheimen Wahl im ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite