Spektakuläre Prozesse: Fall Dennis : Tot in der Kühltruhe

von 21. September 2018, 20:30 Uhr

svz+ Logo
Gemeinsam auf der Anklagebank: Das Ehepaar Falk und Angelika B. sitzt am 20. Februar 2006 nach der Urteilsverkündungum seinen toten Sohn Dennis im Landgericht Cottbus.
Gemeinsam auf der Anklagebank: Das Ehepaar Falk und Angelika B. sitzt am 20. Februar 2006 nach der Urteilsverkündungum seinen toten Sohn Dennis im Landgericht Cottbus.

Die vier Landgerichte in Brandenburg feiern in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen – und blicken dabei auch auf zahlreiche spektakuläre Kriminalprozesse zurück. Einige dieser unvergessenen Fälle rollen wir in einer Serie noch mal auf. Heute: der Fall Dennis.

Es sollte einer dieser Prozesstage werden, die den Beteiligten alles abverlangen. Staatsanwalt Tobias Pinder hatte eine Tiefkühltruhe in den Gerichtssaal bringen lassen – leer und recht klein. Sie soll ihm als wichtiges Beweisstück dienen. Pinder streift sich Handschuhe über und hebt den Deckel. Ein stechender Gestank durchströmt den Saal – nach und na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite