Landgericht Potsdam : Tödliche Prügelattacke

Landgericht bestätigt weitgehend die Haftstrafe

von
23. Januar 2019, 05:00 Uhr

Für eine tödliche Prügelattacke muss ein 28-Jähriger aus Jüterbog (Teltow-Fläming) drei Jahre und elf Monate in Haft. Das entschied gestern das Landgericht Potsdam. Damit blieb es einen Monat unter der 2017 verhängten Strafe wegen schwerer Körperverletzung mit Todesfolge. Der Mann hatte im Prozess gestanden, im Oktober 2013 einen Bekannten mit Schlägen und Tritten misshandelt zu haben.

Der Bundesgerichtshof hatte das erste Urteil hinsichtlich der Höhe der Strafe aufgehoben. Nach Ansicht der Richter sei nicht ersichtlich gewesen, ob das Landgericht bei der Gesamtstrafbildung einen Härteausgleich berücksichtigt hatte, sagte Gerichtssprecher Sascha Beck gestern. Der 28-Jährige war zuvor zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Als Auflage leistete er Arbeitsstunden ab. Das war bei der Gesamtstrafe zu berücksichtigen. Die Richter erklärten einen Monat der Haftstrafe als vollstreckt.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen