Gesundheit : Stechmücken werden immer gefährlicher

von 11. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Biologin Doreen Werner fängt Stechmücken in einem alten Eiskeller.
Biologin Doreen Werner fängt Stechmücken in einem alten Eiskeller.

Nicht nur die eingewanderten exotischen Arten können Krankheitserreger übertragen

Auch wenn aktuell das kalte Märzwetter Stechmücken in die Winterquartiere auf Dachböden oder in Keller zurückgetrieben hat, sind sie in diesem Jahr bereits ausgeschwärmt. Das bestätigt Doreen Werner, Biologin am Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (Zalf) in Müncheberg (Märkisch-Oderland), die im Februar schon etliche Exemplare in speziellen F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite