zur Navigation springen

Unfall nahe Freienbrink : Sattelzug umgekippt

vom
Aus der Redaktion des Prignitzers

svz.de von
erstellt am 07.Jul.2016 | 10:14 Uhr

Ein 61 Jahre alter Lasterfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf dem östlichen Berliner Rink bei Freienbrink (Oder-Spree) schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, kam der Fahrer gestern mit seinem Sattelzug aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, durchbrach die Mittelleitplanke und kippte auf die Seite. Per Rettungshubschrauber wurde er in eine Klinik geflogen. Wegen der Bergungsarbeiten war die A10 zwischen der Anschlussstelle Freienbrink und dem Autobahndreieck Spreeau mehrere Stunden gesperrt.

Ermittlungen nach Protest

Im Zusammenhang mit Demonstrationen von Braunkohlegegnern in der Lausitz laufen Ermittlungen gegen Klimaaktivisten und deren rechtsradikale Gegner. Bei der Staatsanwaltschaft Cottbus seien 24 Ermittlungsverfahren anhängig, sagte Justizminister Stefan Ludwig (Linke) gestern im Rechtssauschuss des Landtags. Dabei geht es um Land- und Hausfriedensbruch, Sachbeschädigung, gefährliche Eingriffe in den Straßen- und Schienenverkehr sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. In Einzelfällen werde auch wegen Körperverletzung und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen