Kabinett ändert Regeln zur Pandemie-Eindämmung : Privatfeiern nur noch mit 75 Gästen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 01. September 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Wer in Bussen und Bahnen ohne Maske erwischt wird, muss künftig ein Bußgeld zahlen.
Wer in Bussen und Bahnen ohne Maske erwischt wird, muss künftig ein Bußgeld zahlen.

Neue Corona-Verordnung: Brandenburg erlaubt Kontaktsport / Bußgelder für Maskenmuffel

In Brandenburg werden Feiern in Privathäusern und auf Privatgrundstücken künftig auf maximal 75 Teilnehmer begrenzt. Grund dafür ist die steigende Zahl von Menschen, die sich im Land mit dem Coronavirus anstecken. In den letzten Wochen hatten sich vor allem Reiserückkehrer und Familienfeiern als maßgeblich für die Verbreitung des Virus erwiesen. „Die I...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite