Kino : Pralles Leben beim Jüdischen Filmfest

Foto:

Frieden und Falafel – ein Fußballspiel, ein legendäres Hotel und verrückte Teenies

svz.de von
02. Juni 2016, 05:00 Uhr

Das Jüdische Filmfestival Berlin & Brandenburg präsentiert ab Samstag mehr als 40 Filme zum jüdischen Leben weltweit. Zur Eröffnung im Potsdamer Hans Otto Theater läuft die fiktive Dokumentation „90 Minuten - bei Abpfiff Frieden“ über ein Fußballspiel zwischen der israelischen Nationalmannschaft und dem palästinensischen Team. In der deutsch-israelischen Produktion von Eyal Halfon spielt Detlev Buck mit.

Das Festival wolle alle Aspekte des jüdischen Lebens zeigen, teilten die Veranstalter gestern mit. Die Regierungschefs von Berlin und Brandenburg, Michael Müller und Dietmar Woidke (beide SPD) sind Schirmherren des seit mehr als zwei Jahrzehnten bestehenden Festivals. Pate ist in diesem Jahr der Schauspieler Benjamin Sadler. Bis zum 19. Juni gibt es mehr als 50 Vorführungen in Brandenburg und Berlin.

Das Berliner Hotel Bogotá steht im Mittelpunkt einer Dokumentation von Ilja Richter. Der Schauspieler und Entertainer zeichnet die Geschichte des Hauses nach und hat dafür Gäste des inzwischen geschlossenen Hotels in Charlottenburg interviewt. In „Gott und Welt“ begibt sich Richter auf die Spuren jüdischen Lebens in Berlin und setzt sich auch mit seinen Wurzeln auseinander. „Atomic Falafel“ nennt sich eine israelische Kriegssatire über drei Teenies, die das Militär in den Wahnsinn treiben und damit die Welt vor einem Atomkrieg retten. Der Dokumentarfilm „A Heartbeat Away“ zeigt die Arbeit eines israelischen Kinderkardiologen, der in Tansania versucht, unter dramatischen Umständen herzkranke Kinder zu retten. Zu den Höhepunkten des Festivals gehört die kanadische Produktion „Natasha“ von David Bezmozgis, die die verbotene Liebe zweier russischer-jüdischer Teenager nachzeichnet.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen