Potsdam : Pendler: Rot-Rot will Bund zur Hilfe rufen

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 29. Juni 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Volle Pendlerzüge wie der RE1 zählen in Brandenburg zum Alltag.
Volle Pendlerzüge wie der RE1 zählen in Brandenburg zum Alltag.

Aufstockung des Bundesverkehrswegesplanes mit mehr Schienenprojekten gefordert.

Auf einen SPD-Antrag hin beschäftigte sich das Landesparlament gestern mit der Frage des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg. Denn immer wieder gibt es dort Probleme: Fehlende Triebzüge, überfüllte Waggons und mangelnder Streckenausbau machen den Pendlern zu schaffen. Doch wer auf neue Lösungsansätze für die problemgeplagten Pendler hoffte, sah...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite