Klarstellung zum Gut Gentzrode : Nutzungsperspektive gesucht

von 29. April 2020, 20:00 Uhr

svz+ Logo
gentzrode-haupthaus_salgo-bldam

Allen Gerüchten zum Trotz: Gut Gentzrode ist weiterhin Denkmal. Landesamt gibt Gutachten in Auftrag.

In und um Neuruppin hält sich seit langem ein Gerücht: Das Gut Gentzrode steht nicht mehr unter Denkmalschutz. Doch dieses Gerücht entspricht nicht der Wahrheit, so Christof Krauskopf vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologisches Landesmuseum. „Das Gut Gentzrode bei Neuruppin ist ein Denkmal“, sagt er. Von der Denkmalliste des ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite