Tourismus : Nur Schiffshebewerk genügt nicht

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 24. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Das Schiffshebewerk in Niederfinow  sieht aus wie ein Haus und ist so etwas wie ein Fahrstuhl für Schiffe. Fotos: dpa
Das Schiffshebewerk in Niederfinow sieht aus wie ein Haus und ist so etwas wie ein Fahrstuhl für Schiffe. Fotos: dpa

Niederfinow soll endlich ein neues Tourismuskonzept bekommen

150 000 Menschen besuchen pro Jahr das Schiffshebewerk in Niederfinow nördlich von Eberswalde im Barnim. Auf dem Weg zur Ostsee ist es ebenso ein beliebter Zwischenstopp wie ein Ziel für Tagesausflügler aus Berlin. Doch auf dem Gelände selbst breitet sich vielfach Enttäuschung aus: Denn die touristische Infrastruktur rund um das beeindruckende, aus 1,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite