Brandenburg stockt auf : Nachtragshaushalt auf Rekordniveau

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 12. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Finanzministerin Katrin Lange kann den Haushalt nur durch Entnahme aus der Rücklage ausgeleichen.
Finanzministerin Katrin Lange kann den Haushalt nur durch Entnahme aus der Rücklage ausgeleichen.

Landesregierung gönnt sich in diesem Jahr 314 Millionen Euro extra.

Brandenburgs Landesregierung hat auf ihrer gestrigen Kabinettssitzung einen Nachtragshaushalt für das Jahr 2020 beschlossen. Er umfasst rund 314 Millionen Euro. Damit steigt das Haushaltsvolumen des Jahreshaushalts 2020 von 12,9 auf 13,2 Milliarden Euro....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite