Kirche : Missbrauchsskandal wirkt kaum im Osten

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 17. April 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Den seit einigen Jahren im Kloster Neuzelle lebenden Mönchen fehlen Platz und Ruhe.
Den seit einigen Jahren im Kloster Neuzelle lebenden Mönchen fehlen Platz und Ruhe.

Das Kloster Neuzelle wächst schon vor dem Neubau / Der erste Eintrittskandidat kommt aus Mecklenburg-Vorpommern

Die katholische Kirche im Osten Deutschlands wird von den Missbrauchsskandalen in westdeutschen Bistümern kaum erschüttert. Das sagte der für weite Teile Brandenburgs zuständige Bischof von Görlitz, Wolfgang Ipolt, im Gespräch mit dieser Zeitung. „Es wäre falsch zu sagen, es prallt an uns ab – die Medien haben ja auch hier breit berichtet.“ In Gespräch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite