Schöne Bescherung : Mehr als 80 Häftlinge Weihnachten zu Hause

Auch in diesem Jahr dürfen wenige Wochen vor Weihnachten einige Häftlinge vorzeitig die Gefängnisse in Brandenburg verlassen. Nach derzeitigem Stand profitieren laut Justizministerium 82 Straftäter von der so genannten Weihnachtsamnestie.

svz.de von
13. Dezember 2013, 00:35 Uhr

Auch in diesem Jahr dürfen wenige Wochen vor Weihnachten einige Häftlinge vorzeitig die Gefängnisse in Brandenburg verlassen. Nach derzeitigem Stand profitieren laut Justizministerium 82 Straftäter von der so genannten Weihnachtsamnestie. Sie gilt in diesem Jahr für Strafgefangene, die zwischen dem 8. November und dem 10. Januar regulär entlassen worden wären, erklärte eine Sprecherin.

Ohne gute Führung während der Haft kommt eine vorzeitige Entlassung aber nicht in Betracht, betonte die Justizsprecherin. Außerdem müssten Unterkunft und Lebensunterhalt des Betroffenen gesichert sein. Bestimmte Straftäter sind von dem Gnadenakt grundsätzlich ausgeschlossen. Indiskutabel ist er beispielsweise für Sexualstraftäter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen