Havel-Oder-Wasserstraße : Mann über Bord: Matrose vermisst

10

Der 48-jährige polnische Matrose wurde letztmalig durch seinen Schiffsführer eines Gütermotorschiffes am 6. Dezember gesehen. Das Schiff lag seit Freitagabend an der Koppelstelle vom Stahlwerk an der Havel-Oder-Wasserstraße.

svz.de von
11. Dezember 2013, 00:36 Uhr

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Waldemar Kisiel. Seit Sonntag wird der 48-jährige polnische Matrose vermisst. Letztmalig wurde er durch seinen Schiffsführer eines Gütermotorschiffes am 6. Dezember gesehen. Das Schiff lag seit Freitagabend an der Koppelstelle vom Stahlwerk an der Havel-Oder-Wasserstraße.

Bislang gibt es keine Hinweise darauf, warum und wie der Gesuchte das Schiff ohne Ausweispapiere und Medikamente verlassen hat und wohin er gegangen sein könnte. Auch eine Befragung des Hafenmeisters und der Mitarbeiter der Objektsicherung zum Verschwinden des Matrosen lieferte keine Erkenntnisse. Daraufhin suchten Polizeitaucher am Montag den Liegebereich des Gütermotorschiffes ab, unterstützt wurden sie dabei von Kräften der Feuerwehr der Stadt Hennigsdorf. Zusätzlich wurde stromaufwärts ein Bereich von 15 Metern und stromabwärts ein Bereich von 30 Metern abgesucht – ohne Ergebnis. Derzeit geht die Kriminalpolizei von einem Unglücksfall aus. Hinweise zum Aufenthalt erbittet die Kripo Oberhavel unter der Telefonnummer 03301 - 85 10.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen