Telefone und Computer gekappt : Landtag fünf Tage nicht erreichbar

Im alten Landtag auf dem Potsdamer Brauhausberg stehen die Umzugsvorbereitungen vor dem Abschluss. Alle Telefonleitungen und E-Mail-Verbindungen werden heute abgeschaltet.

svz.de von
12. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Im alten Landtag auf dem Potsdamer Brauhausberg stehen die Umzugsvorbereitungen vor dem Abschluss. „Es läuft alles planmäßig und bis morgen Mittag müssen alle Mitarbeiter und die Abgeordneten ihre Hausschlüssel abgegeben haben“, sagte eine Sprecherin des Landtagspräsidiums gestern. Am Donnerstagnachmittag werden die Umzugswagen ins Stadtzentrum zum neuen Landtagsgebäude hinter der neu errichteten Fassade des Stadtschlosses rollen – beladen mit rund 6000 Kartons voller Akten und Bücher sowie mit der gesamten Computertechnik. Fünf Tage lang herrscht dann Ruhe in der Landespolitik: Alle Telefonleitungen und E-Mail-Verbindungen werden heute abgeschaltet. Am Dienstag kommender Woche werden die Systeme im neuen Landtag wieder hochgefahren. Der Leiter der Landtagsverwaltung, Hartmut Mangold, erwartet vor allem diesen letzten Schritt mit großer Spannung. „Es ist die größte Herausforderung, das Netzwerk einzupacken und im neuen Landtag wieder störungsfrei hochzufahren“, hatte er angekündigt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen