Ausstellung in der Lausitz : Kunst von der Drushba-Baustelle

von 03. Juni 2021, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Sabrina Kotzian, die Kuratorin der Drushba-Ausstellung, hockt hinter einer alten Ausstellungskiste.
Sabrina Kotzian, die Kuratorin der Drushba-Ausstellung, hockt hinter einer alten Ausstellungskiste.

In Eisenhüttenstadt werden Kunstwerke gezeigt, die beim Bau der Erdgastrasse entstanden sind

Eine große hölzerne Kiste im Depot des Kunstarchives Beeskow (Oder-Spree) sorgte für die zündende Idee: Eine Ausstellung über die einstige Kulturkampagne der DDR zum Bau der Erdgastrasse „Freundschaft“ (russisch „Drushba“) wird ab Sonntag in Eisenhüttenstadt (Oder-Spree) gezeigt. In der ersten Selbstbedienungskaufhalle, Baujahr 1957/58, der am Reißbret...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite