Neue Landesregierung : Koalition unter Dach und Fach

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 20. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Haben nach der Vertragsunterzeichnung gut Lachen: Ursula Nonnemacher, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, der amtierende Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und der CDU-Landesvorsitzende Michael Stübgen.
Haben nach der Vertragsunterzeichnung gut Lachen: Ursula Nonnemacher, Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, der amtierende Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und der CDU-Landesvorsitzende Michael Stübgen.

Der rot-schwarz-grüne Koalitionsvertrag ist unterschrieben. Brandenburg soll „Vorreiterland“ werden.

Brandenburgs Kenia-Koalitionsvertrag ist unterschrieben. Gestern zückten Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Michael Stübgen (CDU) und Ursula Nonnemacher (Grüne) die Füllfederhalter und setzten ihre Unterschrift unter das 86-seitige Vertragswerk. Doch die Freude über das Erreichte blieb getrübt: Denn am Vortag war eines der Mitglieder der Hauptverh...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite