Brandenburg/Havel : Jobcenter evakuiert

von
26. Juni 2019, 11:34 Uhr

Ein verdächtiger Brief in einem Jobcenter in Brandenburg/Havel hat das Landeskriminalamt und die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Das Gebäude musste am Montagnachmittag geräumt und weiträumig gesperrt werden, wie die Polizeidirektion West gestern mitteilte. Das Kuvert stellte sich als unbedenklich heraus. Kurz nach Mitternacht wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen