Gästelisten : In märkischen Kneipen wird zu viel erfasst

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 12. August 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_5fa202005f7bd071

Datenschutzbeauftragte kritisiert zu umfangreiche Sammlung von Angaben zu Besuchern

Die Brandenburger Landesbeauftragte für den Datenschutz, Dagmar Hartge, kritisiert, dass in zu vielen Gaststätten des Landes im Rahmen der Corona-Pandemie zu viele Daten von Gästen erfasst werden. Bei einer Überprüfung von 54 Gaststätten in den Landkreisen Dahme-Spreewald, Oberspreewald-Lausitz, Oder-Spree, Potsdam-Mittelmark und in allen vier kreisfr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite