Landesgesetz : Höherer Mindestlohn kommt wohl später

von 31. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_149620003269aa52

Landesgesetz könnte sich weiter bis in das Jahr 2021 verzögern

Die Erhöhung des Brandenburger Vergabemindestlohns auf 13 Euro pro Stunde lässt auf sich warten. Wie eine Sprecherin des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie am Donnerstag gegenüber dieser Zeitung sagte, werde das Ministerium wohl erst Ende des Jahres einen Gesetzesentwurf dazu vorlegen können. Grund dafür seien die Belastungen durch die Co...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite