Hobby-Historiker : Hilfe für die Ortschronisten

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 10. Juni 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ortschronisten wie Horst Getter (l.) in Schönwalde halten die lokale Geschichte lebendig.
Ortschronisten wie Horst Getter (l.) in Schönwalde halten die lokale Geschichte lebendig.

Der Wissenschaftsausschuss des Landtags diskutierte über die ehrenamtliche Geschichtsarbeit

Sie schreiben die Ortschronik, sorgen für das Verlegen von Stolpersteinen oder die Instandhaltung eines jüdischen Friedhofs: Tausende Menschen in ganz Brandenburg engagieren sich in der ehrenamtlichen Geschichtsarbeit – allein von den 400 Museen im Land arbeiten zwei Drittel nur mit ehrenamtlichen Mitarbeitern. „Wir haben in den Museen im Land doppelt ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite