Handel im Plus aber Gastro in der Krise

von 01. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
dpa_5fa2fc006344a68f

Besonders hart traf es in den ersten drei Quartalen Hotels und Pensionen, schon vor Teil-Lockdown .

In Brandenburg lagen die Einbußen im Beherbergungsgewerbe den Statistikern zufolge von Januar bis September bei rund einem Drittel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Nicht enthalten sind in den Daten die Folgen des erneuten Anstiegs der Infektionszahle...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite