Brandenburger Corona-Krisenstab: : Gutes Wetter als Test für Corona-Maßnahmen

von 05. April 2020, 20:00 Uhr

Es wird wärmer - das zieht viele hinaus. Draußen darf man nur noch unter strengen Auflagen sein.

Der Leiter des Brandenburger Corona-Krisenstabs, Michael Ranft, gibt trotz einer gebremsten Zunahme der Infektionsfälle keine Entwarnung. Das wärmere Wetter der kommenden Tage sieht er als Nagelprobe. „Das Entscheidende ist, glaube ich: Wie vernünftig verhalten sich die Menschen auch bei schönem und gutem Wetter?“, sagte der Gesundheitsstaatssekretär ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite