Kohleausstieg beschlossen : Für die Lausitz regnet es Milliarden

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 04. Juli 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Noch trägt ein Schaufelradbagger Abraum im Braunkohletagebau Jänschwalde der LEAG (Lausitz Energie Bergbau AG) ab
Noch trägt ein Schaufelradbagger Abraum im Braunkohletagebau Jänschwalde der LEAG (Lausitz Energie Bergbau AG) ab

Wie Brandenburg auf die Gesetze zum Kohleausstieg und zur Strukturstärkung reagiert

Über der Lausitz geht der lang ersehnte Geldregen nieder: Am Freitag beschlossen Bundestag und Bundesrat das Strukturstärkungsgesetz für die Kohleregionen. Lange hatte sich insbesondere Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) dafür eingesetzt – nun steht es fest: Bis 2038 wird Deutschland aus der Braunkohle aussteigen. Als Ersatz dafür erhalten die Kohl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite