Natur : Feldhasen brauchen mehr Schutz

von 19. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Feldhase (Lepus europaeus) hoppelt in den Morgenstunden über ein Feld im Oderbruch,
Ein Feldhase (Lepus europaeus) hoppelt in den Morgenstunden über ein Feld im Oderbruch,

Er braucht freie Flächen und abwechslungsreiche Wildkräuter als Futter, das alles ist zunehmend rar

Lange Ohren, schlanker bis zu 80 Zentimeter langer Körper und schnelle weite Sprünge: Der Bestand der Feldhasen (Lepus europaeus) ist bundesweit im Durchschnitt leicht im Aufwärtstrend. „In Brandenburg leider nicht“, sagte Christiane Schröder, Geschäftsführerin des Landesverbandes des Naturschutzbundes Brandenburg (Nabu). Die Häsinnen haben seit Januar...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite