Infektionsschutzgesetz sorgt für Streit : Eine Debatte über die Demokratie

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 18. November 2020, 22:00 Uhr

svz+ Logo
Getrennt durch Plexiglas: Der gerade von einer Covid-19-Infektion genesene Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, r.) und Innenminister Michael Stübgen (CDU, l.) während der gestrigen Landtagsdebatte.
Getrennt durch Plexiglas: Der gerade von einer Covid-19-Infektion genesene Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, r.) und Innenminister Michael Stübgen (CDU, l.) während der gestrigen Landtagsdebatte.

Auf Antrag der AfD kam der Brandenburger Landtag am Mittwoch zu einer Sondersitzung zusammen / Scharfe Kritik aller anderen Fraktionen

„Heute reden wir über unsere Demokratie“, sagte Hans-Christoph Berndt. Der Vorsitzende der Landtagsfraktion der AfD stand am Mittwoch wieder einmal am Rednerpult des Brandenburger Landtags. Denn auf Antrag der AfD war das Landesparlament zusammengekommen, um über das am selben Tag in Bundestag und Bundesrat zu beschließende Infektionsschutzgesetz zu de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite