Pädagogennachwuchs : Ein Mangel an Berufsschullehrern droht

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 14. Februar 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein Berufsschullehrer beobachtet aufmerksam, wie ein Auszubildender eine Schweißnaht zieht.
Ein Berufsschullehrer beobachtet aufmerksam, wie ein Auszubildender eine Schweißnaht zieht.

Ab dem Wintersemester 2020/21 können an der Universität Potsdam erstmals 1000 neue Lehramtsstudenten aufgenommen werden

Vor dem drohenden Mangel an Berufsschullehrern im Land hat der Vorsitzende des Brandenburgischen Lehrerverbands beruflicher Schulen, Thomas Pehle, gewarnt. Heute seien 68,6 Prozent der Berufsschullehrer älter als 50 Jahre. „Wir brauchen im Land eine grundständige universitäre Ausbildung für Berufsschullehrer“, sagte er am Donnerstag im Bildungsausschu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite