Landtagswahl 2019 : Die Stolpersteine liegen nicht in der Mark

von 13. April 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ingo Senftleben spricht  im Landtag, Finanzminister Christian Görke (l.) macht Notizen.
Ingo Senftleben spricht im Landtag, Finanzminister Christian Görke (l.) macht Notizen.

Die Entscheidungen über die nächste Brandenburger Landesregierung fallen nicht nur an der Wahlurne und in Potsdam

Die Spekulationen über die Wahrscheinlichkeit einer Landesregierung von CDU und Linken nach der Landtagswahl im Herbst 2019 bewegen längst nicht mehr nur die Märker. Die seit einigen Wochen über die Presse ausgetauschten gegenseitigen Komplimente und Avancen der Landesvorsitzenden Ingo Senftleben (CDU) und Diana Golze (Linke) beginnen, die politische L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite