Sammler sind abhängig von Witterung : Die Pilzsaison war durchwachsen

von 02. September 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Ein leerer Pilzkorb auf dem Waldboden: Pilzsammler haben in dieser Saison nicht überall Glück beim Suchen.
Ein leerer Pilzkorb auf dem Waldboden: Pilzsammler haben in dieser Saison nicht überall Glück beim Suchen.

In der Prignitz gute Pfifferling-Saison. Nach schmackhaften Speisepilzen zu suchen ist gerade in der Corona-Zeit ein willkommenes Hobby

Pilzsammler haben durch die wenigen Niederschläge in dieser Saison und auch der vergangenen Jahre nicht überall Glück beim Suchen. Das Wachstum der Pilze sei derzeit regional sehr unterschiedlich, sagte Lutz Helbig vom Brandenburgischen Landesverband der Pilzsachverständigen der Deutschen Presse-Agentur. Er sprach von einer durchschnittlichen Pilzsaiso...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite