Nach der Wahl in Brandenburg : Debatte um den CDU-Chef entbrannt

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 03. September 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Brandenburgs CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzender Ingo Senftleben will nach einer gewonnen Landtagswahl auch Polen-Koordinator der Bundesregierung werden.
Brandenburgs CDU-Landes- und Fraktionsvorsitzender Ingo Senftleben will nach einer gewonnen Landtagswahl auch Polen-Koordinator der Bundesregierung werden.

Partei muss schlechtestes Wahlergebnis in der Geschichte verdauen – könnte aber mitregieren

„Mauer – Brückenbauer – Ministerpräsident“ stand auf den Transparenten, mit denen CDU-Landeschef Ingo Senftleben im Wahlkampffinale um Stimmen warb. Herauskam etwas anderes: 15,6 Prozent der Stimmen. Das schlechteste Ergebnis, das Brandenburgs CDU je hatte. Es wundert nicht, dass in den Reihen der Partei über die Personalie Senftleben gestern zumindes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite