Stadtumbau : „Das wird ja kein preußisches Museum“

von 23. Dezember 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Die Baustelle für das Wohnquartier auf dem Gelände der früheren Fachhochschule neben der Nikolaikirche.
Die Baustelle für das Wohnquartier auf dem Gelände der früheren Fachhochschule neben der Nikolaikirche.

Seit der Wende wurde in Potsdam über die Entwicklung der historischen Stadtmitte gestritten, die Diskussion ist noch immer nicht abgeschlossen

Potsdam „Das wird ja kein preußisches Museum“, stellt Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) mit Blick auf das neue Stadtquartier am Alten Markt als erstes klar. Und lässt damit gleich tief blicken, was ihn an der Diskussion um den Wiederaufbau des historischen Karre am Landtag mit seiner barocken Fassade am meisten schmerzt. „Dort soll urbanes...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite