Kultur : Corona-Pandemie verzögert Kunst am Bau

von 11. Oktober 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Im Landtagshof ist eine der zwei Nachbildungen von Teilen Sanssouci s (l) zu sehen.
Im Landtagshof ist eine der zwei Nachbildungen von Teilen Sanssouci s (l) zu sehen.

In Brandenburg gibt es viele Beispiele solcher Projekte, zuletzt hatten sich diese aber stark verzögert

Pandemiebedingt hätten sich geplante Wettbewerbsverfahren deutlich in die Länge gezogen, sagt Ulrike Rehberg, Sprecherin des Landesbetriebs für Liegenschaften und Bauen (BLB). Jurysitzungen seien nicht möglich gewesen, Ausstellungen nicht umsetzbar. „Kunst am Bau“ ist laut Ulrike Rehberg ein integrales Element der Baukultur in Brandenburg und Teil der ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite