Berlin : BVG will weitere Rufbusse am Stadtrand

von
04. August 2019, 05:00 Uhr

Nach dem morgigen Start des ersten „Stadtrand-Berlkönigs“ zwischen Schulzendorf (Dahme-Spreewald) und Rudow suchen die Berliner Verkehrsbetriebe weitere Einsatzorte für Rufbusse. Überlegt wird, Leegebruch und Heiligensee mit dem Berliner U-Bahnhof Alt-Tegel zu verbinden sowie Altlandsberg mit der U-Bahn-Endstation Berlin-Hönow.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen