Corona-Folgen : Brandenburger Kliniken in Existenz bedroht

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 12. März 2021, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Viele Brandenburger Krankenhäuser sind in eine finanzielle Schieflage geraten.
Viele Brandenburger Krankenhäuser sind in eine finanzielle Schieflage geraten.

Gesundheitsausschuss im Landtag: Ministerin Nonnemacher warnt vor Folgen fehlender Ausgleichszahlungen

In der Corona-Pandemie waren sie unverzichtbar. Doch Brandenburgs Krankenhäuser stehen durch die geringere Bettenauslastung in der Pandemiephase nun vor einem finanziellen Scherbenhaufen: Erst kürzlich warnte etwa die Landeskrankenhausgesellschaft vor einem Loch von 61 Millionen Euro in den Haushalten der Kliniken. Und Gesundheitsministerin Ursula Nonn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite