Umweltfreundliche Dienstfahrzeuge : Behörden setzen auf alternative Antriebe

von 29. August 2021, 17:31 Uhr

svz+ Logo
Gesundheitsvorsorge und Klimaschutz soll mit der Umsattlung auf Dienstfahrräder und E-Bikes erreicht werden.
Gesundheitsvorsorge und Klimaschutz soll mit der Umsattlung auf Dienstfahrräder und E-Bikes erreicht werden.

Alternative und umweltfreundliche Antriebsarten sollen in Behörden in Brandenburg verstärkt eine Rolle spielen

Behörden in Brandenburg wollen bei ihren Dienstfahrzeugen stärker auf den Umweltschutz setzen. So hätten Landesministerien und nachgeordnete Bereiche 37 Fahrräder, darunter zwei E-Bikes, wie Regierungssprecher Florian Engels mitteilte. „Mit den Rädern werden zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Gesundheitsvorsorge und Klimaschutz“, sagte Engels. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite