Landesregierung stoppt Ausbau der B 189

svz.de von
04. Juli 2007, 06:45 Uhr

Seit Jahren versprochen und für notwendig erachtet: Der Ausbau der Bundesstrasse B 189. Nun kommt das Potsdamer Verkehrsministerium allerdings zu einer anderen Schlussfolgerung: Die B 189 zwischen Wittenberge und dem Autobahndreieck Wittstock wird nicht weiter ausgebaut. Hauptgrund sei das gesunkene Verkehrsaufkommen. Ein Argument, das Wirtschaftsvertreter aus der Prignitz und Landrat Hans Lange nicht akzeptieren. Sie wollen sich gegen die Entscheidung wehren. Das Thema wird heute aktuell im Kreistag diskutiert. Wir halten Sie über den Entscheidungsprozess auf dem Laufenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen