Auf der Jagd nach Weltrekorden

Rene Hoffmeister baut Modelle für eine Ausstellung, die demnächst in Berlin gezeigt werden. Hoffmeister ist Deutschlands einziger offizieller Lego-Modellbauer und hat bereits verschiedene Weltrekorde aufgestellt. dpa
Rene Hoffmeister baut Modelle für eine Ausstellung, die demnächst in Berlin gezeigt werden. Hoffmeister ist Deutschlands einziger offizieller Lego-Modellbauer und hat bereits verschiedene Weltrekorde aufgestellt. dpa

von
19. Mai 2010, 01:57 Uhr

Niemegk/Berlin | Im Leben von René Hoffmeister aus Niemegk im Kreis Potsdam-Mittelmark dreht sich alles um bunte, genoppte Plastiksteinchen. Bereits in der Diele seines Hauses lugen hinter Blumentöpfen auf der Fensterbank diverse Lego-Objekte, darunter eine Blumenvase und ein Zauberstab, hervor. Die gläserne Vitrine im Wohnzimmer ist mit Oldtimern, Flugzeugen und Gesellschaftsspielen aus den bunten Kunststoffklötzchen bestückt.

Hoffmeister ist Deutschlands einziger offizieller Lego-Modellbauer und hat bereits verschiedene Weltrekorde aufgestellt. Nebenbei betreibt der 33-Jährige die mit rund 7000 Nutzern größte deutschsprachige Internetplattform für erwachsene Lego-Fans. Vom 18. bis 21. Juni präsentieren rund 70 Mitglieder dieses Forums im Berliner Freizeitzentrum FEZ ihre schönsten, selbst erschaffenen Modelle.

Auch die Besucher der Ausstellung sollen aktiv werden. "Wir wollen mit ihnen aus 345 000 Steinchen das größte Lego-Bild der Welt bauen", kündigt der Niemegker an. 88 Quadratmeter soll es messen. Mit Großprojekten hat Hoffmeister Erfahrung: 2008 baute er das weltweit größte Schiffsmodell des Luxusliners "Queen Mary 2" samt Trockendock "Elbe 17". Zu bewundern ist das 870 Kilogramm schwere und aus 780 000 Steinchen bestehende Bauwerk im Maritimen Museum in Hamburg.

Auch den Bau des mit 7,29 Metern Länge weltweit größten Containerschiffes aus Legosteinen und der mit 14 Metern Spannweite größten freitragenden Brücke hat er koordiniert und erhielt dafür einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde. Beide Objekte entstanden im Wolfsburger Wissenschaftsmuseum Phaeno.

Der gebürtige Ostberliner bastelt, seit er fünf Jahre alt ist. Ihn fasziniere, was alles sich aus den standardisierten Bauteilen herstellen lässt. "Alle drei Tage habe ich eine neue Idee, nur leider zu wenig Zeit", erzählt Hoffmeister. Als einer von weltweit neun "Lego Certified Professionals" ist er selbstständiger Partner des Unternehmens mit Sitz im dänischen Billund und kann Material in unbegrenzter Stückzahl zu günstigen Konditionen bestellen. "Lego Certified Professionals übernehmen Projekte, denen die Lego Gruppe zeitlich und logistisch nicht nachgehen kann", erklärt Sprecherin Helena Maretis.

Und so organisiert Hoffmeister Bastelseminare für Firmen, die den Teamgeist ihrer Mitarbeiter schulen wollen. Hin und wieder baut er auch im Auftrag von Unternehmen Modelle ihrer Produkte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen