Debatte um Corona-Regeln : Alleingang der Finanzministerin

23-73975943_23-73975944_1442577015.JPG von 11. April 2021, 17:15 Uhr

svz+ Logo
Brandenburgs Finanzministerin kritisiert die Corona-Maßnahmen.
Brandenburgs Finanzministerin kritisiert die Corona-Maßnahmen.

Katrin Lange fällt zum wiederholten Male mit Kritik an den Corona-Maßnahmen auf.

Brandenburgs Finanzministerin Katrin Lange (SPD) hat sich erneut gegen schärfere Corona-Maßnahmen ausgesprochen. „Meiner Meinung nach kann man nicht 83 Millionen Menschen dauerhaft sagen, am besten bleibt ihr alle immer zu Hause. Irgendwann geht das so nicht mehr“, sagte Lange am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. „Was fehlt, sind klare Perspektiven...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite